Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 10. August 2022

Neuheiten von Munich Kits und Nikolai

 Liebe Freunde und Sammlerkollegen,

der Sommer bleibt heiß und das Hobby tritt in den Hintergrund, aber trotzdem gibt es mal wieder etwas Neues von den bekannten Herstellern zu präsentieren.

Unser lieber Freund Erik aus Wien hat zum Thema Wikinger wieder 3 tolle Sets veröffentlicht. Die Sets  "Kik04, Vik05 und Vik06"

Weitere Sets sollen im Herbst/Winter folgen.

Erhältlich sind die Figuren bisher bei Fredericus Rex und natürlich Germania Figuren








Max Hecker von Munich Kits war auch wieder sehr fleißig und hat einige tolle Figuren modelliert. 
Thema Mittelalter, wobei sich die Figuren sehr gut auch für klassische Sagen, wie die Nibelungen oder auch Prinz Eisenherz eignen.









Die Figuren sind bei Fredericus RexGermania Figuren, Kamar Zinnfiguren und Fuhrmann Figuren zu bekommen.


Dienstag, 19. April 2022

Raststätte mit Reifenwechsel

 Heute wieder Bilder eines weiteren Dioramas, welches ich vor kurzem fertiggestellt habe.

Eine mittelalterliche Schmiede irgendwo in Europa auf dem Weg ins heilige Land...

Die Schmiede ist von Tabletop World, für den 28mm Maßstab gedacht, funktioniert aber sehr gut für 1/72!








Samstag, 2. April 2022

Der Schrecken des Krieges...

 Heute zeige ich euch Bilder des fertigen Dioramas,

"Der Schrecken des Krieges".

Als Vorlage diente mir das Bild des französsischen Künstlers Jacques Callot (1592 - 1635), der die Gräuel des 30.-jährigen Krieges in diesem weltberühmten Bild darstellt.

Hier könnt ihr für mich abstimmen: Putty & Paint











Dienstag, 29. März 2022

Bilder...weiter gehts...

 Heute zeige ich Bilder die Dirk für mich gemacht hat...


Piratenturm





"Bitte lächeln"

Militärberater aus Österreich im nahen Osten beim Gruppenfoto 1916






"Mahlzeit"





Mittwoch, 23. März 2022

Bilder...

 Heute mal wieder ein Post mit einigen Bildern einem meiner fertiggestellten Dioramen...

"Schwäbischer Zeitsprung"

Die Szene stellt die zivile Reichsflugscheibe "Die sieben Schwaben" da, die 1946 einen Standardflug von Berlin nach Stuttgart macht, durch ein Wurmloch in das Jahr 1446 reist und auf der schwäbischen Alp landet...

Dort trifft sie unverhofft auf ihre Namensgeber...









Hier mit weiteren Figuren...